Scheidegger Jonas

alle KünstlerInnen

geb. 24. August 1981
lebt in Bern

Jonas Scheidegger, alias „Space One“, von Huttwil, ist am 24. August 1981 in Bern geboren – als Sohn einer Künstlerfamilie. Sein Vater „Fere“ Scheidegger ist Gründer und Leiter der Jazzformation „Hot Strings“, seine Mutter frei schaffende Künstlerin und seine Schwester Sängerin.

Nach dem Besuch von Primar- und Sekundarschule in Bern absolviert Jonas Scheidegger 1999 den Grundkurs an der Schule für Gestaltung in Bern, 2001 den Vorkurs an der Schule für Gestaltung in Biel.

Zwischenzeitlich schnuppert er als Kulissengestalter an den Stadttheatern von Bern, Basel und Zürich. Im Jahre 2004 erkrankt Jonas Scheidegger schwer und wird in die Psychiatrische Universitäts-Klinik UPD Waldau eingeliefert. Dort gibt er sich vollauf dem Malen hin. Nach vier Jahren verlässt er die Klinik und lebt seither im eigenen Haushalt. Geblieben ist seine volle Hingabe zur Malerei, so u.a. als Künstler an der „Kunstwerkstatt Waldau“ in Bern.

Das Werk von Jonas Scheidegger umfasst mehr als 2`500 Gemälde, Zeichnungen, Wandmalereien und Skulpturen. Seine Werke sind Kunst jenseits etablierter Formen und Strömungen und werden von den Kunstsachverständigen als „Art brut“ (Outsider Art) eingeordnet.
Seit 1997 widmet sich Jonas Scheidegger vollzeitlich dem Malen und Schaffen von Skulpturen.

Ausstellungen:



Ankäufe: