Sonia Straub

alle KünstlerInnen

geb. 19.3.1965
lebt in Münsingen
Sonia Straub hat ihre Kindheit im Kanton Zürich verbracht; schon als Kind hat sie immer gern gestaltet, viel Zeit in der Natur verbracht und als Jugendliche das Klettern entdeckt, später fährt sie einige Jahre intensiv Kajak. Kurz vor ihrem 20jährigen Geburtstag erlebt sie einen schweren Kletterunfall. An der BFF Bern absolviert sie eine Lehre zur Handweberin, daneben besucht sie gestalterische Kurse an den damaligen Kunstgewerbeschulen Bern und Basel. Während der Familienphase lässt sie sich am IAC Zürich zur Kunsttherapeutin ausbilden.
Während ihrer ganzen Ausbildungs- und Familienzeit setzt sie sich ausgiebig mit unterschiedlichsten Techniken und Materialien auseinander.
Beruflich ist sie engagiert als Werkatelier-Leiterin berufliche Integration an der UPD Bern sowie als Fachleiterin berufliche Integration Jugendlicher.
Nach einem plötzlichen Verlust Anfang 2021 lernt sie die Psychiatrie auch von der anderen, der "badge-losen" Seite kennen und verarbeitet ihre Erlebnisse und Erfahrungen seither u.a. in grossformatigen Collagen, in unterschiedlichen Textil-Techniken, sie experimentiert aber auch mit Papiermaché, Ton, Recycling-Objekten.
Sonia Straub charakterisiert sich selbst so: «Ich bin ein Handmensch. Und ich bin ein Bewegungsmensch. Wenn meine Bewegungs-Freiheit eingeschränkt ist, muss ich mit den Händen meine inneren Bewegungen und Gefühle auf Papier bzw. in passenden Materialien und Techniken festhalten können, um mich lebendig zu fühlen».

Ausstellungen:

  • 2008, "Textil- und Holznester", Änglismad Openair"
  • 2022, "Collagen und Objekte", PrivatKunstHaus, Münsingen

    Publikationen:

  • 2002, "Die Arbeit mit kreativen Medien in der Integrativen Therapie (IT)" in: GESTALT, Oktober 2002"