Hartmann Manfred

alle KünstlerInnen

geb. 25.März 1945 in Wien
lebt seit 36 Jahren in Bern

Manfred Hartmann wächst in Wien auf, absolviert die Grundschule, macht eine Kochlehre und arbeitet anschliessend als Koch. Er heiratet und hat mit seiner ersten Frau eine Tochter. 1985 kommt er in die Schweiz und heiratet ein zweites Mal.

Manfred Hartmann arbeitet in Bern als Koch in verschiedenen Restaurants und wird schliesslich Küchenchef. Mit 63 Jahren geht er in Frühpension und beginnt als Theater-Schauspieler. Von Anfang an tritt er mit Sprechrollen auf, u.a. im Bühnenstück „Paradies“ im Gurten-Theater.

Manfred Hartmann wird depressiv und beginnt in der Kunsttherapie zu malen. Er drückt in seinen Bildern seine jeweiligen Emotionen aus. Das Malen erlaubt ihm ein Eintauchen in die eigene Phantasiewelt, beruhigt ihn und stärkt sein Selbstbewusstsein.