Grünig Christèle Vertreten an der aktuellen Plakatausstellung «Der Wolf ist los», Bahnhofplatz Bern!

alle KünstlerInnen

geb. 9. August 1977, Yverdon-les-Bains
lebt in Bern

Nach der Schule absolviert sie eine Ausbildung zur Kaufmännischen Angestellten.
Mit 16 Jahren hat sie einen ersten Klinikaufenthalt auf Grund einer psychischen Beeinträchtigung. Dies ist nicht der letzte Aufenthalt in einer psychiatrischen Klinik. Bis 2016 folgten noch mehr. Seit 2018 lebt sie eigenständig in Bern. Sie hat einen Weg gefunden, mit der Krankheit umzugehen.

Seit 2005 malt sie regelmässig.
Christèle Grünig malt meistens sehr intuitiv. Im Malen findet sie die Freiheit, Dinge auszudrücken, welche mittels Sprache nicht möglich sind. Malen ist für sie essentiell. Malen gibt ihr Kraft und Energie, bietet ihr die Möglichkeit, sich auszugleichen. Indem sie etwas aufs Papier bringt, kann sie ihre Gefühle deponieren.

Für ihre Bilder benutzt Christèle Grünig verschiedene Materialien, wie z.B. Acryl, Kohle, Pastellkreide, Stifte.

Ausstellungen:



Publikationen: